Face

2019 Ausgabe 3

Cyber

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

das Jahr 2019 liegt jetzt hinter uns und viele von Ihnen werden ein Resumee gezogen haben, ob das Jahr 2019 für Sie ein gutes oder weniger gutes Jahr gewesen ist. Ereignisreich war es aber auf jeden Fall für uns alle. Ein Grund dafür war mit Sicherheit ein Marktumfeld, das sich vor allem in den letzten sechs Monaten stark verändert hat und nicht nur Makler und Kunden, sondern auch die Versicherer vor neue beziehungsweise schon lange nicht mehr dagewesene Herausforderungen gestellt hat. Mit Blick auf das Jahresende scheint die Branche diese aber vernünftig gemeistert zu haben.

Zurückblickend können wir als Chubb in Deutschland und Österreich mit diesem Jahr aus verschiedenen Gründen sehr zufrieden sein: Neben einem erfreulichen Geschäftsergebnis haben wir uns auf einigen Stellen personell weiter verstärkt und sind über unser neues, segmentiertes und dezentrales Underwriting und Vertriebssystem näher bei Ihnen, unseren Kunden. Mit der Kunstversicherung und einigen neuen digitalen Angeboten konnten wir zudem neue Marktfelder besetzen. Ebenso wird uns der Geschäftsausbau der Chubb in China über eine strategische Partnerschaft und eine Erhöhung der Anteile an einem der Top 10-Versicherer Chinas auch hier in Deutschland künftig weitere Geschäftsmöglichkeiten eröffnen. Auch für 2020 können wir also ein spannendes Jahr erwarten.

Zum Jahresbeginn wollen wir aber vor allem nochmal unser alljährliches Industrieforum Revue passieren lassen. Wie jedes Jahr war auch das inzwischen 20. Industrieforum gut besucht, und das Feedback zu den Referenten und der Themenauswahl war mehr als positiv. Auch dieses Mal haben wir neben den traditionellen Branchenthemen wieder ein Thema in den Mittelpunkt gestellt, das an Aktualität kaum zu übertreffen ist: der Klima- und Artenschutz. Inhaltlich haben wir damit einen Bogen gespannt von der globalen Klimaveränderung, den Auswirkungen auf die Rück- und Erstversicherungsbranche bis hin zu neuen digitalen Möglichkeiten der Risikovermeidung beziehungsweise -minimierung und den damit verbundenen Cyberrisiken. Unserer digitalen Welt verdanken wir es dann auch, dass wir den ehemaligen Bundestagspräsident Prof. Dr. Lammert trotz des Flugstreikes in Berlin beim Industrieforum begrüßen durften – zwar nicht „live und in Farbe“ im klassischen Sinn, dafür aber dank modernster Technik live auf die Bühne zugeschaltet.

Freuen Sie sich in dieser Face auf interessante Beiträge, mit denen wir nochmals einen Blick auf die Veranstaltung werfen. Auch empfehle ich Ihnen die Lektüre unserer neuen Rubrik „3 Fragen an“, die dieses Mal – nicht zuletzt angesichts der spektakulären Ereignisse in Dresden – ganz im Zeichen der Kunstversicherung steht.

Ich hoffe, Sie und Ihre Familien haben nach einem sehr ereignisreichen Jahr 2019 eine erholsame und besinnliche Weihnachtszeit verbracht und sind gut ins neue Jahr gestartet!

Und jetzt viel Spaß beim Lesen unserer neuen Ausgabe der Face.

Herzlichst Ihr

signatur.jpg

Andreas Wania
Country President, Deutschland und Österreich,
Chubb

Archiv

Sie möchten eine ältere Ausgabe der Face lesen? Dann stöbern Sie bitte durch das Archiv und laden sich die entsprechende Ausgabe als PDF herunter.

Zum Archiv

Anmeldung Face

Sie möchten in Zukunft darüber informiert werden, wann die neue Ausgabe der Face hier zu lesen ist? Dann melden Sie sich bitte hier an, gerne lassen wir Ihnen eine Nachricht zukommen.