Face

2020 Ausgabe 2

Risk Engineering

News

Chubb Kurznachrichten

Chubb startet Podcasts „Versicherung To Go“

Alles zur Industrieversicherung erfahren Sie jetzt ganz neu in den Podcasts der Chubb in Deutschland. Versicherung nahbar, verständlich und unterhaltsam – ganz flexibel für unterwegs, fürs Büro natürlich oder auch für zu Hause. Was genau ist Risk Engineering überhaupt, welche Gefahren lauern bei klinischen Studien, was kann während des Transports von A nach B alles schiefgehen oder warum muss eigentlich auch Whisky versichert werden? Die Antworten darauf und noch zu vielen weiteren Themen gibt es in den „Versicherung To Go“-Podcasts, in den unsere Risikoingenieure, Underwriter und weiteren Experten aus ihrem Alltag erzählen und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Sie möchten mehr über unsere Podcast-Reihe „Versicherung To Go“ der Chubb in Deutschland wissen?

Gerne informieren wir Sie bei jeder Neuerscheinung automatisch. Registrieren Sie sich dafür einfach per Mail an: kontakt.de@chubb.com

„Das Beste aus den Umständen machen“

„Natürlich kann man im Moment den Kopf einziehen und die Situation beklagen. Wir haben uns aber für einen anderen Weg entschieden: etwas zu tun!“, so Peter Brandl, Berufspilot, Top-Management Coach und bekannter Keynote-Speaker. Mit „We will thrive“ hat er am 23. Mai 2020 den erstmals stattfindenden 24-stündigen gemeinnützigen Inspirations-Marathon ins Leben gerufen, bei dem 60 internationale Top-Speaker, Leader und Influencer online zusammenkamen, um ihre Erfahrungen und ihr Wissen zu teilen. Chubb in Deutschland unterstützte das Event sowohl durch eine Spende als auch einer Werbeinitiative. Brandl erklärt zum Speaker-Marathon: „Der Gedanke hinter „We will thrive“ war ein Zeichen zu setzen. Wir können die Situation nicht ändern. Wir können auch die vielen Probleme nicht lösen. Was wir aber können, ist Mut zu machen, zu motivieren und auch Werkzeuge zu vermitteln, um möglichst das Beste aus den Umständen zu machen. Und das hat dann ja auch super funktioniert.“ Die Einnahmen des Live-Online-Kongress, bei dem alle Speaker auf ihr Honorar verzichteten, kamen zu 100 Prozent der gemeinnützigen Organisation Kinderlachen e.V. zugute.

Neue Leitung im Small Commercial Segment

Simon Carpels ist neuer Small Commercial Segment Leader Germanics und wird in dieser Funktion die Onlinelösungen Chubb Easy Solutions (SME) in den deutschsprachigen Ländern betreuen. Carpels ist seit Juli 2019 bei Chubb und startete seinerzeit als Associate Underwriter Cyber & Financial Lines. Zuvor war der Master of Arts in verschiedenen Funktionen für digitale Lösungen und Strategien sowie in der Sach. und auch Technischen Versicherung bei Industrieversicherern tätig. Sein Dienstsitz ist auch weiterhin in Frankfurt.

Online-Seminare gehen weiter

Das Frühjahr und der Sommer 2020 standen bei Chubb in Deutschland ganz im Zeichen der Online-Seminare: 25 Veranstaltungen im Zeitraum vom 19. März bis zum 25. Juni mit insgesamt etwa 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Die Resonanz auf das virtuelle Bildungsangebot war enorm und deswegen gehen die Online-Seminare von Chubb im September 2020 auch in die zweite Runde. Über weitere Details informieren wir Sie zeitnah.

Deutschsprachige Presseinformationen erhalten

Ab sofort können Sie die deutschsprachigen Pressemitteilungen sowie weiterführende Informationen der Chubb über das Presseportal von news aktuell abonnieren und so direkt bei Veröffentlichung die aktuellsten Nachrichten erhalten. Klicken Sie dazu einfach im Presseportal auf ‚Newsroom abonnieren‘ und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Alternativ können Sie diese Einstellungen auch über die Presseportal App, die Sie im App Store oder über Google Play finden, vornehmen. Den Newsroom der Chubb finden Sie im Presseportal auf: presseportal.de/nr/72419

Chubb in Social Media

Unsere Experten schreiben wöchentlich auf facebook, xing und linkedin komprimierte Hintergrundberichte zu den Themen, die die Versicherungsbranche aktuell am meisten bewegen.

Besuchen Sie uns dazu in den sozialen Medien:
https://www.facebook.com/ChubbDeutschland
https://www.xing.com/xbp/pages/chubb-european-group-se
https://www.linkedin.com/company/chubb

Risk Newsletter abonnieren

Kennen Sie schon den Risk Newsletter der Chubb in Deutschland? Erfahren Sie hier immer das Neueste zu Industrie. und Personenversicherungen sowie weiteres Wissenswertes zur Chubb. Besuchen Sie uns dazu auf unserem Online-Portal zum Risk Newsletter.

Sie möchten den quartalsweise erscheinenden Risk Newsletter automatisch erhalten? Abonnieren Sie diesen einfach per Mail an kontakt.de@chubb.com

Finanzdaten für das 2. Quartal 2020

Chubb Limited (Chubb) hat für das zweite Quartal 2020 ein Bruttoprämienvolumen von 10,0 Milliarden US-Dollar erzielt und liegt damit unter dem Vorjahresergebnis, das 10,4 Milliarden US-Dollar betrug. Infolge der weltweiten Corona Pandemie verbucht der Versicherer für diesen Zeitraum einen Betriebsverlust von 331 Millionen US Dollar, im zweiten Quartal 2019 belief sich der Betriebsgewinn noch auf 1,2 Milliarden US-Dollar. Die kombinierte Schaden Kosten Quote (combined ratio) liegt für 2020 bei 112,3 Prozent (90,1 Prozent in Q2/2019). Weitere Finanzdaten finden Sie in unserem Unternehmensprofil im Newsroom auf chubb.com/de

Zum Wohle von Natur und Klima

Angesichts des voranschreitenden Klimawandels hat der Schutz der Regenwälder in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Die Wälder besitzen nicht nur eine große Diversität an Tier- und Pflanzenarten, sondern ihnen kommt als wichtiger Kohlenstoffspeicher vor allem auch eine Schlüsselrolle bei der Stabilisierung des Klimas zu. Der Bedeutung der Tropenwälder für das Wohl aller ist sich auch Chubb bewusst und unterstützt deswegen die globale Naturschutzorganisation „Rainforest Trust“ mit insgesamt 500.000 US-Dollar. Im Fokus des Engagements steht mitunter die Erweiterung des sogenannten Papagaios de Altitude-Reservats im Atlantischen Regenwald von Brasilien, einem der weltweit am stärksten bedrohten Hotspots der Biodiversität. Durch den Erwerb eines 55 Hektar großen Grundstücks und dessen Eintragung als Naturschutzgebiet kann einer der bedeutendsten verbliebenen Araukarienwälder Brasiliens und zugleich Speicher von 17.482 Tonnen Kohlenstoff erhalten werden.

Chubb senkt Treibhausgasemissionen

Chubb hat ihre Treibhausgasemissionen zwischen 2016 und 2019 um 22 Prozent reduziert und erreicht damit bereits mehrere Jahre vor der eigentlichen Zielsetzung in 2025 einen weiteren Meilenstein im Kampf gegen den Klimawandel. Schon seit 2006 engagiert sich Chubb für die kontinuierliche Verringerung ihres ökologischen Fußabdrucks und verfolgt nach diesem neuen Etappenziel weiterhin das langfristige Vorhaben, ihre CO2-Emissionen bis 2035 um 40 Prozent zu reduzieren. Das entspricht etwa 45.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) pro Jahr. Mit ihren Klimaschutzzielen orientiert sich Chubb an der Zwei-Grad-Celsius-Grenze, die im Pariser Klimaabkommen festgelegt wurde.

Nächste Face nur digital

Umweltschutz ist auch bei Chubb in Deutschland ein wichtiges Thema und so verzichten wir bei der nächsten Ausgabe der Face auf die klassische Print Ausgabe unseres Unternehmensmagazins.

Die Face 3/2020 erscheint daher ausschließlich in digitaler Form hier auf unserem Online-Portal.

Sie haben die Face bisher als Druckausgabe erhalten, möchten die nächste Ausgabe aber digital lesen? Gerne informieren wir Sie, wenn die Face 3/2020 erscheint. Senden Sie uns hierfür bitte Ihre E-Mail Adresse per Mail an kontakt.de@chubb.com

Archiv

Sie möchten eine ältere Ausgabe der Face lesen? Dann stöbern Sie bitte durch das Archiv und laden sich die entsprechende Ausgabe als PDF herunter.

Zum Archiv

Anmeldung Face

Sie möchten in Zukunft darüber informiert werden, wann die neue Ausgabe der Face hier zu lesen ist? Dann melden Sie sich bitte hier an, gerne lassen wir Ihnen eine Nachricht zukommen.